Der Kauf

Warum sollte ich Ausrüstung von PARATEC kaufen?

Dafür sprechen viele Gründe. Wir verwenden hochwertigste Materialien in Verbindung mit höchsten Produktionsstandards. Funktionalität von Gurtzeugen und Kappen sind bewährt und ihre Zuverlässigkeit wird von Sprungplätzen, professionellen Nutzern und Funjumpern gleichermaßen hoch geschätzt. PARATEC blickt stolz auf über 30 Jahre Firmengeschichte am Standort Deutschland zurück. Unsere langjährigen Mitarbeiter mit z.T. über 20 jähriger Erfahrung arbeiten stets an weiteren Verbesserungen. Ideengeber sind unsere erfahrenen Techniker, Spitzenteams und Händler.

Warum ist die Ausrüstung nicht die günstigste am Markt?

Dies ist möglicher Weise dem aktuellen Wechselkurs geschuldet. Jedoch können viele andere Erklärungen dafür aufgezählt werden: Produktionsstandort, teure Materialien, aufwändige Fertigung in Handarbeit…… Die Wichtigste ist Deine Forderung nach der besten und zuverlässigsten Ausrüstung am Markt!

Warum hat das NEXT CENTURY nur so wenige mit Aufpreis verbundene Optionen?

Die meisten sog. Optionen – seien es Farben oder Komfort- und Sicherheitsfeatures ( Multiring, Frontriserschlaufen, Sicherheitstaschen für die Aufnahme von Trenn- und Reservegriff, Aero Spacer Backpad, Hacky, Freeflyhandle, Softreservegriff oder Kissen, kollabierendes Handdeploy, kurze Riser bei kleineren Personen u.a.m. – sind für uns sinnvoll, daher selbstverständlich und somit im Grundpreis enthalten. Lediglich aufwendigere Containermaterialien, sowie ein Kappmesser oder die RSL, also Dinge, für die Sich nicht jeder entscheidet, werden zusätzlich berechnet. Es ist also durchaus möglich, dass ein vermeintlich preiswerterer Container anderer Hersteller nach Auflistung aller „Extras“ deutlich teurer ist!

Kann ich PARATEC Ausrüstung direkt beim Hersteller kaufen?

Ja, das ist grundsätzlich möglich, jedoch bevorzugen wir den Kauf über einen unserer kompetenten Händler. Qualifizierte Beratung ist gerade bei Erstkäufern von höchster Bedeutung. Ein Händler vor Ort hat diesbezüglich beste Voraussetzungen, kennt Deine Fähigkeiten und Bedürfnisse und kann dies zu Eurem Vorteil umsetzen und für die beste Passform Deine Masse nehmen.

Kann ich durch Direktkauf bei PARATEC sparen?

PARATEC schätzt die Arbeit der Händler sehr und bewertet ihre Nähe zu Dir und damit ihre Funktion als Ansprechpartner und Ratgeber sehr hoch. Daher etablieren wir keinen „Werksverkauf“ wie es andere Branchen tun.

Wann ist eine Bezahlung fällig?

Jedes NEXT / NEXT CENTURY ist eine Maßanfertigung. Das Gurtwerk wird speziell nach Deinen Maßen, der Container passend für die Volumina der Haupt- und Reservekappen gefertigt. Beides geschieht nach Deinen persönlichen Farbvorgaben wie auch bei jeder Fallschirmkappe.
Daher werden beim Direktkauf bei PARATEC 50% der Kaufsumme bei der Bestellung fällig.
Beim Kauf über einen unserer Händler ist dies jeweils Vereinbarungssache.
Einzige Ausnahme ist diesbezüglich die SPEED 2000 Reserve aus unserem speziellen, extrem klein packenden V-3 Material, das wir nur in der Farbe weiß – ohne Gewicht und Volumen steigernden Farbzusatz – vorhalten.
PARATEC bietet keine Finanzierung an.

Technik

Warum hat das NEXT eine eher flache Form?

Die flache Form ist sowohl der Aerodynamik als auch der Sicherheit geschuldet. Insbesondere beim Freefly soll der Container eng anliegen und dem relativen Wind möglichst wenig Stirnfläche bieten. So können wir möglichst uneingeschränkt unseren Körper fliegen. Mit der Brille des Technikers betrachtet, bedeutet die flache, weniger tiefe Konstruktion eine bessere Öffnungsfreudigkeit. Dies ist insbesondere für den Reservefallschirm besonders wichtig.

Warum ist beim NEXT der Reservehilfsschirm- anders als bei anderen Containern- komplett eingepackt?

Das Öffnen einer Reserve ist ein von einer Vielzahl von Faktoren bestimmter, sehr komplexer Prozess. Einer dieser den Prozess beeinflussenden Faktoren ist die Position des Reservehilfsschirmes, ein anderer, von weitaus größerer Bedeutung, dessen Sprung- und Zugkraft.

Warum wird das NEXT Gurtzeug nicht mit einem MARD (Main Activated Reserve Deployment) wie z.B. Skyhook, Reserveboost, Trapsystem o.ä. angeboten?

Die moderne Fallschirmtechnik kennt eine Reihe von zusätzlichen Sicherheitssystemen, ob RSL, AAD, Collins Laynyard und nun in jüngerer Zeit die MARDS. Das Einsatzspektrum von MARDS ist recht schmal: Es kann bei Abtrennszenarien in sehr geringer Höhe Leben retten, da es die Öffnungsstrecke der Reserve verkürzt, indem der abgetrennte Hauptfallschirm als „Hilfsschirm“ genutzt wird. Diese Szenarien können individuell tragisch enden, sind jedoch unfallstatistisch sehr rar. Der Einbau jedes dieser Features jedoch steigert die bauliche und funktionelle Komplexität des Gesamtsystems und damit die Möglichkeit von technischen Fehlfunktionen. Ebenso kann das Zusammenwirken verschiedener Sicherheitssysteme zu unvorhersehbaren Situationen führen. Auch die Illusion von Sicherheit und der damit einhergehende Verlust des Bewusstseins von Eigenverantwortlichkeit können so gefördert werden. PARATEC vertritt daher die technische Philosophie „keep it simple and safe“!

Warum ist die Containergröße von Bedeutung?

Wichtiger Begriff in diesem Zusammenhang ist das Packvolumen. Leider gibt es für die Ermittlung dieses Wertes keinen Industriestandard und die vermeintlich verlässlichen Zahlenangaben erweisen sich nicht als Hilfe. Während der Hersteller eines Containers das Volumen über die einfachen Parameter Länge x Breite x Höhe ermitteln kann, hat der Hersteller einer Fallschirmkappe nicht nur mit schwankenden Stoff- und Bänderausführungen, sondern auch Faktoren wie z. B. Temperatur und Luftfeuchte zu tun und kann daher keine fixe Größe angeben. Andere Faktoren wie die Art der Fangleinen, Alter der Kappe und Verschmutzungsgrad sind ebenfalls relevant. Daher fußt die Festlegung der für deine Kappen richtigen und passenden Containergröße auf Erfahrung und guter Beratung. Der Container soll nicht zu eng bemessen sein, um ein problemloses Packen bei Deinem Erfahrungsstand zu gewährleisten und auch zu hohen Packdruck, der den Container und seine Nahtverbindungen beschädigen kann, zu vermeiden. Ein für eine bestimmte Kappe gebauter Container fasst, kann 1 bis 2 kleinere Größen des gleichen Kappentyps saufnehmen, solange ein sicherer Packdruck gewährleistet bleibt. Dabei ist zu beachten, dass verschiedene Kappenarten, so z.B. 7 (ca. eine Größe kleiner als der 9 Zeller) oder 9 Zeller Hybrid- (je nach Stoffart) oder Crossbraced Kappen (+ ca. 30%) grundsätzlich unterschiedliche Volumina haben. Eine gute Beratung ist daher wichtig! Näheres dazu beim Händler, Techniker, oder PARATEC.
Wer also einen kleinen Container möchte, muss kleine Schirme springen – und auch Landen können! Plane daher nicht so sehr mit Deinen zukünftigen, sondern mit den gegenwärtigen Fähigkeiten.

Wie wird die Größe des Containers für Dein NEXT festgelegt?

Auf der Orderform gibt Dein Händler die Größe Deiner Schirme an. Mit Hilfe von Zusatz-informationen z.B. über deinen Erfahrungsstand oder das Alter der Kappe, legen wir bei PARATEC die passende Containergröße fest.

Warum soll ich mich von einer kompetenten Person ausmessen lassen?

Das Gurtzeug wird nach deinen Maßen gefertigt (siehe auch Messanleitung Next), damit es Dir ein Höchstmaß an Komfort und Sicherheit bietet. Ein zu kleines Gurtzeug bedeutet ein zu geringes Maß an Bewegungsfreiheit, ein zu großes Gurtzeug bietet keinen guten, sicheren Sitz und kann Dich gefährden, weil es verrutscht, Du die Griffe nicht optimal, oder überhaupt nicht erreichen kannst.

Was bedeutet die Option „cut in lateral strap“ oder “no cut in lateral strap”?

Mit dieser Bezeichnung ist die Position des Rückenquergurtes, an welcher er aus dem Rückenpolster herausgeführt wird, gemeint. Der „cut in“ verbessert den Sitz und Tragekomfort für den Bauchfaller, ist aber für jedwede Form von 3D oder Sitzfliegen ungeeignet, da er dem Container zu großen Abstand vom Rücken des Springers erlaubt und auch ein aerodynamisches Eigenleben entwickelt. Näheres dazu beim Händler, Techniker, oder PARATEC.

Gebrauchte Ausrüstung

Kauf gebrauchter Paratec- Ausrüstung

Beim Kauf eines gebrauchten NEXT solltest Du eine kompetente Hilfe zu Rate ziehen. Da jedes NEXT als Maßanzug für eine bestimmte Person gefertigt wird, muss geprüft werden, ob dieses Gerät passende für Dich ist. Deine Erfahrungen mit Schul- und Leihausrüstungen helfen bei Deiner Entscheidung nur begrenzt, denn ein Sportsystem ist auf jeden Fall kleiner, leichter und fühlt sich daher angenehm an.
Zwei Angaben sind wichtig für Dich, um herauszufinden, ob ein Gurtzeug für Dich in Frage kommen könnte: Containergröße und die Gurtzeuggröße.
Die über 20 verschiedenen Containergrößen beim NEXT reichen vom Kleinsten NENS- 1X (New Extra Narrow Short -1 inch Länge) bis zum NV 12 (New Version 12). Du findest diese Angaben und die zur Gurtlänge auf dem orange farbenen Warning Label im Rückenteil.
Eine Liste der Größen und die dazu passenden Schirmgrößen findest du auf dieser Webseite.
Angaben zur Gurtzeuggröße ( Länge des Hauptgurtes ) werden ebenfalls auf diesem Label in inch (”) gegeben.
Solltest Du Unterstützung benötigen, gibt es Näheres dazu beim Händler, Techniker, oder PARATEC. Wir sind mit Hilfe der Seriennummer des Gurtzeuges in der Lage, alle Daten aus unseren Listen zu reproduzieren und Dich zu beraten.

Kann ein gebrauchtes Gurtzeug an meine Größe angepasst werden?

Grundsätzlich sind wir als Hersteller die beste Adresse, um Dir in solchen Fragen behilflich zu sein. Wende Dich also gern an uns.
Während Vergrößerungen / Verkleinerungen beim Container grundsätzlich nicht möglich sind, ist eine Anpassung des Gurtwerkes – wegen der Komplexität der Konstruktion allerdings begrenzt -durchführbar. Es ist dabei nicht zuletzt auch eine Frage der Wirtschaftlichkeit , sobald eine Anpassung eine Änderung gleich mehrerer Parameter ( z.B. Hauptgurte, Beingurte, Nackenteil, Beinpolster ) notwendig machen würde.